Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler  (Gelesen 43434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« am: 24. September 2003, 14:11:05 »
So. Hier also die Frage: Welches findet Ihr denn sein bestes Lied/sein gelungenstes Album?
Und warum?

Ich kann mich nciht leicht entscheiden, mag aber prinzipiell die eher skurrilen, assoziativen am Liebsten. Etwa "Der Junge Lächler" auf "Hurra, wir sterben" und dann mag ich noch "Ich kann tanzen"  - ist das "Purzelbäume"? - besonders gerne.
Ja, und dann gibt es noch welche, die noch nicht auf Platte erschienen sind, die ich besonders liebe: "Anfang" und "Schluss" oder "Die Ewige U-Bahn" (Geheimnis! Und gleichzeitig wieder einmal penetrante Werbung für meine Konzerte ;))

Als ganze Platte finde ich die Purzelbäume, Allein wie eine Mutterseele und Liebeslieder am Ultimo am schönsten gelungen. Sag ich jetzt mal. Aber eigentlich ändert sich das ständig....
Und warum? Weil ich finde, dass Worte sehr oft so einengend sind, und weil es schön ist, wenn man eher die Gefühle "verstehen" lassen kann; weil ich finde, dass hier die Musik/Text Einheit ungemein schön ist.
         Und bei den genannten Alben, weil eine gute Mischung aus Politik und Emotion drauf ist - und weil die Lieder noch weh tun können.
« Letzte Änderung: 24. September 2003, 14:20:08 von sandra »

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #1 am: 24. September 2003, 14:17:58 »
Bestes Album I: Seltsame Liebeslieder
Bestes Album II: Literarisches und Nichtarisches
Bestes Album III: Nichtarische Arien
ausgenommen natürlich der Alben, die ich noch nicht kenne (ja, das gibt's!)


Die Liste ist natürlich nicht als absolute Reihung zu sehen, zumal es sich auch um drei sehr verschiedene Alben handelt.

Bestes Lied: --- bin noch am Überlegen --- (schwierig bis unmöglich sich auf eins festzulegen!)
« Letzte Änderung: 25. September 2003, 12:37:53 von Martin »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #2 am: 24. September 2003, 14:20:41 »
Meinst du "seltsame Liebeslieder"? Die lieb ich auch sehr!

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #3 am: 24. September 2003, 14:24:56 »
Ah, Tippfehler. Ja, das meine ich. Wäre zwar skandalös jemanden, der so geniale politische und gesellschaftskritische Lieder geschrieben hat, auf so ein Album so reduzieren, aber ich liebe es trotzdem.
Beim zweiten gefällt mir irgendwie der Lieder-Mix (habs aber auch schon ewig nicht mehr gehört. Soooo gut ist es wharscheiolich gar nicht ... obwohl ...)
Puuh, ist das schwierig. Jedes Kreisler-Album ist auf seine Weise ein wirklich geniales Werk (nicht nur!) Unterhaltungs- Musik.
Meine Lieblingsalben wechseln ständig. Die einzige Ausnahme sind eben die Seltsamen Liebeslieder. Die kann ich immer und immer wieder hören.
« Letzte Änderung: 24. September 2003, 14:27:38 von Martin »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #4 am: 24. September 2003, 14:27:47 »
Ja. Ich auch. Die sind unfassbar schön!!!

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #5 am: 24. September 2003, 15:55:57 »
Da ich nicht alle Alben kenne beziehe kann ich mich natürlich nur auf das beziehen was ich kenne.

als meine Favoriten stelle ich "Die Wanderniere" (es gefällt mir einfach, warum???) und meiner schwarzen Ader folgend "als der Zirkus in Flammen stand" in den Raum.

Als Album gefällt mir am besten (auch mit abstrichen) "Gruselkabinett".
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

carusomusik

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #6 am: 24. September 2003, 17:32:38 »
ich höre sehr gerne die "nichtarischen Arien", vor allem wegen der tollen texte, aber auch, wegen der schönen orchestrierung. ist mal was anderes.

beim besten leid wird es schwer. da gefällt mir besonders der "Danse macabre", "Im Reisebüro", "der Karajanuskopf" (ist aber von bronner, aber GK singt), "und da lag sie in ihrem blute" und nicht zu vergessen "machs dir bequem lotte".

Dies sind nur einige meiner favoriten, aber die sind mir eben ganz spontan eingefallen.

Offline grex

  • Mitglied
  • Beiträge: 25
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #7 am: 24. September 2003, 18:15:39 »
Chanson: Zu leise für mich   :o
Vergiß die falschen Freunde
In unserem Schulterschluß
Und alles was du brauchst Für alles was du hast Vergiß den Quatsch Wie Stolz und Würde

Offline joelli

  • Mitglied
  • Beiträge: 130
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #8 am: 24. September 2003, 19:08:25 »
Zunächst mag ich die makaberen Sachen: Da lag sie in ihrem Blute, Geben Sie acht, Als der Zirkus in Flammen stand, Am Totenbett.
Ich glaube auch, dass Wien ohne Wiener und die 2 alten Tanten zu Recht so populär sind, das Zeug ist verdammt gut.
Ich will hier auch etwas aus dem Rahmen fallen, und das einzige mir bekannte Kreislerlied angeben, mit dem ich gar nix anfangen kann: Der Max auf der Rax.
Den kapier' i net.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #9 am: 24. September 2003, 20:08:53 »
@ Grex:  :D :D :D
Ich bin ja immer so froh, wenn es mal NICHT die schwarzhumorigen Sachen sind, die sind zwar fachlich perfekt gemacht, aber es ist doch SO ein einfaches Strickmuster... jaja, schon gut, es funktioniert, weiss ich eh.
Aber "zu leise für mich" ist einfach wunderbar!!!

Und der Max - das ist einfach lustig, reicht das nicht?

Offline grex

  • Mitglied
  • Beiträge: 25
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #10 am: 24. September 2003, 21:26:43 »
Quote (selected)
@ Grex:  :D :D :D
Ich bin ja immer so froh, wenn es mal NICHT die schwarzhumorigen Sachen sind, die sind zwar fachlich perfekt gemacht, aber es ist doch SO ein einfaches Strickmuster... jaja, schon gut, es funktioniert, weiss ich eh.
Aber "zu leise für mich" ist einfach wunderbar!!!

Und der Max - das ist einfach lustig, reicht das nicht?


japp das ist es. In dem Kontext ist "Mein kleines Mädele" auch fein.
Vergiß die falschen Freunde
In unserem Schulterschluß
Und alles was du brauchst Für alles was du hast Vergiß den Quatsch Wie Stolz und Würde

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #11 am: 24. September 2003, 22:18:35 »
Apropos Max: Mir gefällt das Lied: Der Max ganz gut. Nicht zu verwechseln mit dem Max auf der Rax! Dabei geht's um das Tabu gewisse Personen ("Nationalhelden") zu kritisieren. Ist eine Anspielung auf eine Geschichte rund um Max Frisch. Zu hören u.a. auf einer der Everblacks-Platten.
« Letzte Änderung: 24. September 2003, 22:18:50 von Martin »

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Krei
« Antwort #12 am: 25. September 2003, 07:46:48 »

Lieblingsalbum: Seltsame Liebeslieder
Lieblingssong: Bessarabien

Andere Lieblingslieder:

Der General
Ohne Geld
Wenn ich lieben duerfte
Was sprichst du mit dem andern
Max auf der Rax
Die Augen von meiner Maschine
Regale
Das Wort Verlassen
Das Holz fuer unsern Gartenzaun
Der Tag wird kommen

Offline Dunkelblaue Dille

  • Mitglied
  • Beiträge: 180
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Krei
« Antwort #13 am: 25. September 2003, 11:25:27 »
Puuh - bestes Album, bestes Chanson von GK? Sehr schwierige Frage das...

Ich schreibe lieber auf, welche Alben / Lieder ich am liebsten höre:

Alben:
Kreislers Purzelbäume
Nichtarische Arien
Liebeslieder am Ultimo

Lieder:
Ihr wißt gar nichts
Allein wie eine Mutterseele
Wenn ich lieben dürfte, wie ich will
Das Lied von der Wirklichkeit
Träume
Wo der Pfeffer wächst
In der Stille
Unheilbar gesund
Ein ohnmächtiger Tango
Der Leisten
Zwei alte Tanten tanzen Tango
Das Holz für unsern Gartenzaun
Die Schizophrenie
Der Fata von Morgana
Mit dem Rücken gegen die Wand

Aber soweit lehne ich mich nicht aus dem Fenster, zu sagen "Genau das sind die besten Platten, die besten Lieder!". Denn es gibt viele gesellschaftskritische / politische Chansons von GK, die wirklich brillant sind: Durchdacht, präzise getextet, in eine hochwertige musikalische Form gebracht und mitreissend vorgetragen. Und die tauchen in der "Lieblingslied-Liste" gar nicht auf, weil ich sie oftmals nicht hören mag.

Interessant wäre auch die Frage nach "schlechten" Liedern von GK: Welche sind nicht so gelungen, und vor allem: Woran kranken diese Chansons? Das könnte eine schöne Diskussion über Chansonologie geben!

Die Frage, warum mir die oben aufgeführten Lieder besonders gut gefallen, ist noch schwerer zu beantworten. Um es etwas blumig zu formulieren: Diese Lieder gehen bei mir in den Kopf und in den Bauch - und zwar meistens gleichzeitig  ::) Was will man mehr?

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #14 am: 25. September 2003, 12:04:17 »
Eins hätte ich fast vergessen:

Weg zur Arbeit

Es ist von der Musik sehr schlicht, aber es geht mir jedesmal unter die Haut wenn ich den Text höre.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

carusomusik

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #15 am: 25. September 2003, 12:10:58 »
stimmt, geht mir genauso. es ist sehr bedrückend und doch höre ich es immer wieder gerne.

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #16 am: 25. September 2003, 12:31:29 »
Wenn's nicht wahr ist
Gnädige Frau
« Letzte Änderung: 25. September 2003, 12:34:22 von Martin »

Offline Lanie

  • Mitglied
  • Beiträge: 187
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #17 am: 25. September 2003, 15:01:51 »
Besonders gerne Höre ich "Wenn ihr lachen wollt.", "das Beste" ,"20 Jahre Sicherheit" aber das variert sowieso nach meiner Laune, da Kreisler immer was zu meiner momentanen Stimmung parat hat.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #18 am: 25. September 2003, 16:41:01 »
Schelchtestes Lied ist auch schwer. Mir fällt im Moment keines ein, was ich einfach "schlecht" finde. Etwas schwächer, vielleicht, ist "marie galetta", weil es (ausser der Satz mit dem Daumen!) so im Bronner-Strickmuster ist. Oder "Sport ist gesund" aus den gleichen Gründen.
Ich kenne jedenfalls keines, was nicht zumindest einigen Malen anhören standhält. Es gibt allerdings in sich unlogische  Lieder - wo es vorwiegend um "reim Dich oder ich fress Dich" geht. Der Opernboogie, zB eine reine "gib dem Affen Zucker Nummer", wo nicht mal die Komponisten am Schluss alle eine Oper geschrieben haben - was ja bei dieser Art von Liedern  auch wurscht ist. Aber wie gesagt, das wäre eine Nummer mit mehr Wirkung als Inhalt....
Ich gehöre aber zu den Menschen, die vor allem die ernsten, versponnenen, eher tiefsinnigen Lieder lieben - und nicht so sehr die rein schwarzhumorigen.

Offline Samuel_Devos

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #19 am: 28. September 2003, 20:09:39 »

Hi.
Meine Lieblingslieder sind "Meine Freiheit, deine Freiheit", "Humoreske", "Regale" und "Gelsenkirchen". Aber es gibt noch sooo viele die auch total gut sind, dass man das nicht so festlegen kann.


c-ya

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #20 am: 28. September 2003, 21:59:01 »
Quote (selected)
Schelchtestes Lied ist auch schwer. Mir fällt im Moment keines ein, was ich einfach "schlecht" finde. Etwas schwächer, vielleicht, ist "marie galetta", weil es (ausser der Satz mit dem Daumen!) so im Bronner-Strickmuster ist. Oder "Sport ist gesund" aus den gleichen Gründen.

Oooo!!! Da muss ich heftigst widersprechen. OK, furchtbar tiefsinnig sind beide nicht. (Und ersteres läuft ja nicht umsonst unter dem Titel "Verschollene Lieder".) Aber vom schlechtesten Lied sind beide weit entfernt.
Zum Opernboogie: Das Niveau dieses Liedes erkennt man auch an den Textpassagen, die Kreisler bei Live-Auftritten öfters einstreut, zum Thema sprechende Tiere etwa: "Kennen Sie den singenden Drachen, ich hätte mit ihm eine dringende Sache." Solche Dinge sind nicht unbedingt das Niveau, zu dem er in der Lage ist.
Reim dich oder ich fress dich: gefällt mir gut, der Ausspruch!! Passt bei vielen seiner Lieder. Aber man kann solche Spielereien auch auf höherem Niveau machen als beim Opernboogie. Derart äußerst verspielte Wortverdrehungen und Texte, deren Sinn aus wenig mehr als einem gut klingenden Reim besteht, gibt es ja bei seinen früheren Liedern recht oft. Wirklich unpassend find ich aber nur, wenn dann in späteren Versionen krampfhaft versucht wird, eine Bedeutung oder besser gesagt eine größere Message hineinzubasteln. Zum Beispiel: Die zwei alten Tanten. Das Lied hat durchaus eine Botschaft, aber in der neuen Version ("Die alten bösen Lieder", 1997) wirkt das Ganze viel ernster und schwerer (ist auch vom Tempo viel langsamer) und irgendwie passt der Text nicht mehr zum Inhalt...

Noch ein ganz nettes Lied: Einmal im Mai (Etwas unausgreift, aber von der Idee her sehr gelungen. Ist mir gestern Abend wieder eingefallen, als ich einen Auftritt von Willy Astor gesehen hab. Der hätte seine helle Freude mit diesem Text...)
« Letzte Änderung: 28. September 2003, 22:02:16 von Martin »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #21 am: 28. September 2003, 23:11:07 »
Naja, ich hab ja auch gesagt - schlechtestes Lied isses nicht, aber eben, wie Du auch sagst, ein bissel, naja....er hat's sich halt etwas leichter gemacht. Aber ich finde das auch durchaus legitim. Ich kenne ABSOLUT NIEMANDEN, der immerimmer gut ist...

Der Opernboogie ist zwar "seicht", aber er kommt sowas von gut an. Ich kann garnicht fassen, dass die Leute immer noch bei "Ella, ihre Grossmutter, sehr alt" noch immer so lachen - aber sie tuns.

In jedem Fall finde ich - mit etlichen Ausnahmen - die Lieder ab dem "Mutterseele-Album" immer besser, die frühen sind, wie gesagt mit Ausnahmen!, noch ein bissel zu...ähm...brav für meinen Geschmack - später traut er sich mehr und mehr über das skurrile, und das ist dann ganz meins.
Übrigens, der singende Drache ist nicht von ihm sondern vom Meisterschüttler Mittler.
Aber von ihm ist (und den kann er natürlich nciht öffentlich vortragen) der geniale Schüttler über den Bisexuellen: Er verwechselt den Penis mit Scheiden, und sagt sich "scheen is mit Beiden".

Offline Peter Silie

  • Mitglied
  • Beiträge: 270
  • Bluntschlis: 0
  • A technicolor dream being cream. Puff!
Re: Bestes Chanson &am
« Antwort #22 am: 29. September 2003, 06:15:32 »

Die Marie Galetta ist wirklich eigen.
Meiner bescheidenen Theorie nach 8) ist das ein Wortspiel, zu einem Zeitpunkt als ihm die Marietta Bar schon egal war.
MARI-EGAL-ETTA.
Das klingt lustig und Galetta erinnert ein bisschen an Galotti.
Und im Lied selbst ist eigentlich auch alles egal.
Warum es als verschollen gilt ist mir raetselhaft, da es auf dem Preiser-Everblacks-Sampler drauf ist.

Ein "Bestes Lied" auszusuchen faellt mir schwer. Alle meine favourits sind die besten.
Das gibt nur wieder another list, wenn ich die Lieder aufzaehlen moechte, die ich fuer gleichermassen kuenstlerisch genial wie handwerklich perfekt halte.

Die gelungensten Alben finde ich die "Seltsamen Liebeslieder" und die "Nichtarischen Arien", weil sie in sich so stimmig und geschlossen sind. Und "Allein wie eine Mutterseele" - viele tolle Nummern.

Der beste Sampler ist, finde ich, das "Starportrait". Ist aber leider out of print und vergriffen. Sehr gelungene Mischung aus Everblacks- und Mutterseelen-Stil.

Eine Nummer mit der ich nie so viel anfangen konnte ist "Der Beschluss".
Und "Bidla Buh" und "Mein Sekretaer" sind nicht sooo originell bzw. eine bemuehte Uebersetzung aus dem Englischen, finde ich.  

Die Alben "Wo der Pfeffer waechst" und "Mit dem Ruecken..." finde ich nicht so zwingend.
Uerberhaupt alle Alben, wo BP drauf ist... :-/
Wenn ich der ihre Stimme hoere, loest das bei mir einen Reflex aus, die FORWARD-Taste am CD-Player zu druecken. ;D
Live ginge das nicht so leicht. :D
Wie ich gehoert habe, setzt Kreisler seine Frau bei den Konzerten als dramaturgischen Kunstgriff ein, damit man sich besonders freut, wenn er wieder selbst singt. ;D ;D
Man sagt, es geht dann ein Aufatmen durch die Publikumsreihen. ;D ;D ;D

mfg
Peter_Silie

Martin

  • Gast
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #23 am: 29. September 2003, 07:47:56 »
Quote (selected)
Warum es als verschollen gilt ist mir raetselhaft, da es auf dem Preiser-Everblacks-Sampler drauf ist.

georgkreisler.de - Hörproben

Quote (selected)
Wie ich gehoert habe, setzt Kreisler seine Frau bei den Konzerten als dramaturgischen Kunstgriff ein, damit man sich besonders freut, wenn er wieder selbst singt.

;D ;D ;D
;)

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Bestes Chanson & bestes Album von Kreisler
« Antwort #24 am: 29. September 2003, 09:33:11 »
Naja, Du NewYorker, wenn du den Beschluss nicht wirklich verstehst, solltest Du die jiddischen Gegenden öfter besuchen....dann verstehst Du's  ;) Das ist ähnlich wie der Witz von dem auf einsamer Insel gestrandeten, der nach seiner Rettung den matrosen zeigt, was er in den Jahren des Schiffbruchs alles gemacht hat...seine Hütte, sein Garten, seine zwei Synagogen.... wieso zwei? Na, in die eine geht er nicht. Da lachen auch nur Juden....
Die genannten Alben mit der Peters fände ich auch gut, wenn sie nicht wäre - Deine Theorie, dass sie als kleiner "Aufatmer" eingesetzt wird, ist zwar nett (und ich weiss auch, wer sie in's Leben gerufen hat ;)) aber ich glaube sie nciht: er findet sie "ganz gut" und das reicht ihm. (Er hat mir mal allen Ernstes gesagt: Sie hat sich verbessert ::))
Ausserdem - als selbst-auf der Bühne- stehender wirst Du das wissen: Wenn man lange genug mit einem Kollegen arbeitet, kriegt man selbst nicht mehr mit, wie gut oder schlecht er/sie ist.

Ich, indes, habe die Theorie, dass ER SELBST garnicht mitkriegt, wie genial und vielschichtig seine Lieder zuweilen sein können....

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?:

Georg Kreisler bei iTunes

Begonnen von Volker2

Antworten: 2
Aufrufe: 2340
Letzter Beitrag 15. Juli 2007, 14:31:29
von whoknows
Ich höre gerade folgendes Lied von Kreisler

Begonnen von Burkhard Ihme

Antworten: 43
Aufrufe: 15611
Letzter Beitrag 16. Dezember 2012, 23:19:38
von Heiko
Kreisler auf YouTube

Begonnen von Burkhard Ihme

Antworten: 1
Aufrufe: 3283
Letzter Beitrag 14. Februar 2015, 16:50:09
von Burkhard Ihme