Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")



Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: ASRA
« am: 03. Februar 2015, 13:46:52 »

Hi Burkhard,


Danke!  :)
Autor: Burkhard Ihme
« am: 03. Februar 2015, 11:42:41 »

Hallo Asra!

Es gab hier eine Datenbank mit allen Kreisler-Texten (die ich mangels Kompabilität nie nutzen konnte), von der ich nicht genau weiß, wie der aktuelle Stand ist. Hast du da noch Zugriff, Bastian?

Das Lied gibt es unter dem Originaltitel "Lied für Kärtner Männerchor" allerdings auch anderweitig im Netz:

http://www.songtexte.com/songtext/georg-kreisler/lied-fur-karntner-mannerchor-33fc382d.html
Autor: ASRA
« am: 03. Februar 2015, 09:44:27 »

Kann mir jemand den vollständigen Text schicken?
Seit Tagen geht mir dieses Lied nicht mehr aus dem Kopf, das ich seit hundert Jahren nicht mehr gehört habe, ich erinnere aber außer den Zeilen, die hier im Thread schon stehen, nur noch:

"... Muss ins Dorf sie laufen,
Ist`s auch unbequem,
Muss doch ihr Kind verkaufen,
Aber wem, aber wem, aber wem?"


Und dann setzt wie nach jeder Strophe die Blasmusik ein mit Jodeln und Juchzern.
(In meiner Erinnerung heißt es auch "Fels-chen" - nicht "Felslein")
Autor: Leitner
« am: 31. März 2007, 20:40:26 »

armes einäugiges elschen
sitzt auf hoher tann
reckt sich aus das hälschen
nach ihrem jägersmann.....

das war mein Initialerlebnis betreffend Kreisler
seilher, vor fast 50 Jahren
lieb ich den Kerl
vor allem der Reim..... Elschen...Käferchen, Bienchen und Gelschen schwirren um ihr Grab...
das ist grenzgenial
hab die LP
bin dabei, alles was ich habe, in mp3-Dateien zu formen
steht in einigen Tagen zur Verfügung
Autor: Burkhard Ihme
« am: 31. März 2007, 14:41:08 »

Die CD "Unheilbar gesund" (mit Kärntner Männerchor) gibts hier. Ich weiß aber nicht, ob das Lied mit Orchester arrangiert ist (wie einige andere, z.B. "Alpenglühen").
Autor: Guntram
« am: 26. März 2007, 19:42:10 »

Anzufügen wäre noch Die alten bösen Lieder von Preiser (saurier meint die von kip - beachte das Komma  ;) ) und Unheilbar gesund von Mercury (der Titel wurde auch mehrfach verwendet, deshalb auf den Verlag achten) alles andere ist aus den 50ern und im Laden nicht mehr zu kaufen
Autor: immernochsaurier
« am: 26. März 2007, 19:08:29 »

Hallo Elschen...

such mal nach dem "Lied für Kärntner Männerchor":

...
Armes einäugiges Elslein, schöne blonde Fee,
sitzt auf nacktem Felslein, ach, wie tut ihr das weh!
Bald muß auf sie brechen, in das Dorf geht sie,
...

Gibt es eine "Hintergrundstory", warum Du gerade dieses Lied suchst?
Es ist u.a. auf "Everblacks Zwei" und "Die bösen, alten Lieder"

Autor: elschen
« am: 26. März 2007, 18:18:01 »

kann mir irgendjemand sagen, wo ich dieses lied ausfindig machen koennte bzw ob es auf irgendeiner platte veroeffentlich ist?
bin froh, uber alle tipps!