Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Datenschutz von Bastian
[Gestern um 20:13:05]


Andreas Kettel von Burkhard Ihme
[08. Mai 2018, 19:38:26]


"DIE QUADRATUR DES KREISLERS" von h-j-urmel
[08. April 2018, 21:17:01]


Verlosung für 10.April von nicolonius
[05. April 2018, 19:02:28]


Ilja Richter und Barbara Kreisler-Peters von Heiko
[27. März 2018, 12:03:32]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Doch gefunden hat man mich nicht  (Gelesen 1403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 586
  • Bluntschlis: 8
Doch gefunden hat man mich nicht
« am: 16. September 2014, 12:36:05 »
Frisch erschienen im Atrium-Verlag:






Quote (selected)
416 Seiten · mit Schutzumschlag
13.8 x 21.5 cm

EUR 24,99 · SFR 33,90 · EUA 25,70
ISBN: 3-85535-367-0

Quote (selected)
Eine Gesamtschau

Unveröffentlichtes und Unerhörtes von Georg Kreisler: Dieses Buch mit vielen bisher unbekannten Texten und Fotos ist die erste Gesamtschau des Schaffens des großen Wortkünstlers, die zugleich ein neues Licht auf den Menschen Georg Kreisler wirft.

Eine kurze Kindheit in Wien, die Flucht über den Ozean, der Durchbruch in New York, die Rückkehr in ein fremdes Österreich, das ihn immer wieder frösteln ließ: Das zwanzigste Jahrhundert machte Georg Kreisler zu einem Unbehausten, der seine wahre Heimat in der Kunst und in der Sprache fand. Dieses Buch ist eine Reise durch die Sprachwelten Georg Kreislers, entlang der Stationen eines außergewöhnlichen Lebens, aus dem ein Werk hervorgegangen ist, das gefeiert, geschmäht und bewundert wurde – und das sich hier zum ersten Mal in seiner ganzen Tiefe und Vielschichtigkeit offenbart. Dabei tritt ein Mensch ins Licht, der überraschend wenig mit den über ihn verbreiteten Bildern gemein hat und der um so mehr fasziniert.

http://www.atrium-verlag.com/index.php?id=neuerscheinungen&tx_fsvsgbooks_pi1[titel]=Doch%20gefunden%20hat%20man%20mich%20nicht&tx_fsvsgbooks_pi1[isbn]=3-85535-367-0&tx_fsvsgbooks_pi1[link]=detail&cHash=33023c003b

« Letzte Änderung: 23. September 2014, 19:46:54 von Heiko »
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli: