Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Hallo zusammen  (Gelesen 6792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MadDibby

  • Gast
Hallo zusammen
« am: 22. August 2005, 20:15:24 »
Hallo zusammen!

Da bin ich ja auf ein vielversprechendes Forum gestoßen.
Ich bin Musikstudent und arbeite derzeit an meiner Zulassungsarbeit, einem Vergleich der Autobiografien von  Georg Kreisler und Gerhard Bronner. Das die beiden sich offensichtlich überhaupt nicht leiden können, macht die Sache dabei nur noch interessanter für mich  ;).  
Habe schon einige Bücher von beiden gelesen, leider komm ich aber nicht an Interviews der beiden ran und das Internet ist als Informationsquelle bei uns leider nicht zulässig. Gibt es eine andere Möglichkeit, an derlei Informationen zu kommen?

Vielen Dank
MadDibby

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Hallo zusammen
« Antwort #1 am: 22. August 2005, 20:43:11 »
Hallo MadDibby, wenn du die Autobiographien vergleichst, dann wirst du wohl die Autobiographien gelesen haben? Interviews findest du sicherlich einige im Netz. Auch die Zeitungen, denen die Interviews gegeben worden sind. Dann kannst du sie diesbezgl. anschreiben, wenn du die betreffende Ausgabe bekommen möchtest. Welche andere Möglichkeit meinst du?

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #2 am: 22. August 2005, 21:05:38 »
Hallo Bastian, danke für deine schnelle Antwort.  :)
Ja, die Autobiografien hab ich natürlich gelesen, vielleicht hab ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt. Ich hatte einfach gehofft es gibt vielleicht eine Art Archiv mit Sammlungen von Kreisler oder Bronner Interviews. Mich interresiert auch, in wie weit beide politisch etwas bewirken konnten, wie z. B. der Rücktritt von Felix Hurdes nach Erscheinung von Bronners "Der Papa wirds schon richten".
Der Konflikt der beiden und der unterschiedliche Umgang miteinander (Kreisler lässt in "Die alten bösen Lieder" kein gutes Haar an Bronner, während letzterer GK dafür im Gegenzug komplett ignoriert.), ihre politische Einstellung, Aussagen übereinander, wie es zu ihrem Zerwürfnis kam, derartige Dinge würden mich einfach interessieren. Klar kann man da viel aus ihren Chansons herauslesen, aber ehrlich gesagt bin ich mir bei GK immer noch nicht sicher  für was er ist, ich weiß nur, für was er nicht ist.
Und das Sandra Kreisler offensichtlich hier ein- und ausgeht, find ich natürlich besonders interessant!

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • Beiträge: 1838
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #3 am: 22. August 2005, 22:48:04 »
Herzlich willkommen bei uns MadDibby    :)

Ich denke mal, dass am ehesten von uns allen Sandra was dazu sagen kann.
Je fester dir einer die Wahrheit verspricht, in Programmen und Predigten, glaube ihm nicht. Und geh' zu den Gauklern, den Clowns und den Narr'n: Dort wirst du zwar nix, doch das in Wahrheit erfahr'n.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #4 am: 23. August 2005, 01:19:55 »
Ich kann vor allem das sagen:
Willkommen madDibby!!!!!

Sonst nicht so rasend viel. Konkrete Fragen vielleicht, aber zu der Zeit, als sich die beiden zerstritten haben, war ich noch ein unfrommer Gedanke. Das heisst, ich hab alles aus zweiter Hand. oder dritter.

Übrigens, *kicher*ein- und ausgeht ist süss. Wir sind hier ein Club. Da geht jeder ein und aus. Ich bin ja auch nur die Sandra, nix weiter...
« Letzte Änderung: 23. August 2005, 01:20:47 von sandra »

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #5 am: 23. August 2005, 01:58:47 »
Ich muß schon sagen ihr seid alle ausgesprochen hilfsbereit.
Vielen Dank für den freundlichen Empfang! Nun, das ist schön, dass du "nur" die Sandra bist, aber es gibt genug Leute, die bei Erfolg (den du zweifelsohne hast) oder (noch viel schlimmer) berühmter Verwandschaft anfangen abzuheben.  Schön, das du auf dem Boden geblieben bist, das spricht für dich! So, genug geschmeichelt für heute, Zeit fürs Bettchen :)
Liebe Grüsse
MadDibby
« Letzte Änderung: 23. August 2005, 02:23:46 von MadDibby »

Offline Nase

  • Mitglied
  • Beiträge: 578
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #6 am: 23. August 2005, 16:49:01 »
Herzlich Willkommen, MadDibby!

Es gibt ein Buch vom Bronner, das heißt "Die goldene Zeit des Wiener Kabaretts" oder so ähnlich. Da sind so 20 Liedtexte aus der Brettl-Zeit drin, und er zieht einzeln Resümee, ob die Lieder etwas verändert haben, wie sie aufgenommen wurden, etc.

Das ist ganz spannend, aber für eingefleischte Bronner-Fans wohl etwas desillusionierend, weil man sieht, wieviel schlechte Sachen er damals zum Teil gemacht hat.

Bei den Bildunterschriften wird GK übrigens ausgespart, oder überhaupt abgeschnitten, wenn möglich!   :)
Nur eins, mein Bester; in der Welt ist es selten mit einem Entweder-Oder getan; die Empfindungen und Handlungsweisen schattieren sich so mannigfaltiglich, als Abfälle zwischen einer Habichts- und eine

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #7 am: 23. August 2005, 19:50:13 »
Hallo Nase! (lustiger Nickname)
Ja, vielen Dank, das kenne ich bereits, grade les ich von Bronner noch "Kein Blattl vorm Mund", auch dort erwähnt er seine Weggefährten in der Kabarettszene, nur Kreisler wird totgeschwiegen. Ich glaube bei "Spiegel vorm Gesicht" erwähnt er Kreisler mal als "traurig aussehenden Mann mit Brille".
Naja, die Texte allein entfalten natürlich lange nicht den gesamten Charme, erst der entsprechende Vortrag bringt die Würze. Ich glaube sowohl Bronner als auch GK haben qualitativ sehr unterschiedliche Lieder, wobei manche Texte von Kreisler wirklich brillant sind.
Ich schätze Kreislers schwarzen Humor sehr und auch seine krummen Reime à la: "Ja der Neandertaler wandert, allerdings noch ohne Ruh". (Gibt es einen Fachausdruck für diese Art von Reim?)
Oder sein Palindrom "ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie". (Ist er da selbst draufgekommen?)

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #8 am: 23. August 2005, 22:30:11 »
Das sind sogenannte Innenreime.
Als ich noch in Texas
im Dreck sass.

Auch einer.
Oder:
Das man auf das Business
so angewies'n is

Und der Neger ist berühmt, ich glaube, der ist sogar von Goethe.
« Letzte Änderung: 23. August 2005, 22:30:48 von sandra »

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #9 am: 24. August 2005, 02:58:38 »
Hallo Sandra vielen Dank für deine Antwort!
Noch ne Frage. Gibt es ein autobiografisches Lied von GK?
Habe bisher noch keines entdeckt. Bei Bronner gibts "Mein Lied ist aus Wien" das "Favoritenlied" und das "ungeschriebene Lied", bei GK hab ich dagegen noch kein autobiografisches gefunden, wobei ich gerne zugebe, dass ich bei weitem nicht alle von seinen vielen Liedern kenne.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #10 am: 24. August 2005, 07:14:33 »
Laß mal den Begriff "biographisch" durch die Suchfunktion laufen (Zeitraum auf mind. 1000 Tage setzen). Dann bekommst du u. a. die Beiträge in denen auf autobiographisches von GK geschrieben wurde.

Insbesondere Lola Blau von Alexander und auch das Buch "Lola und das Blaue vom Himmel".

Hör dir auch die 3 Everblackalben und Taubenvergiften für Fortgeschrittenen an, eventl. Die alten, bösen Lieder (kip) auf den CDs sind viele Kommentare zu seinen Liedern von ihm selbst.

Und im September kommt seine Biographie raus.



Wenn deine Arbeit fertig ist, gibts die dann auch zu lesen?
« Letzte Änderung: 24. August 2005, 07:15:35 von guntram »
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #11 am: 24. August 2005, 09:33:02 »
So richtig Autobiographisch - Lied meine ich jetzt - gibt es meines Wissens keins. Aber ich würde mal sagen dass zum Beispiel der 'Weg zur Arbeit' sehr nahe an seiner Wirklichkeit ist.

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #12 am: 24. August 2005, 09:34:26 »
Sag mal, MadDibby, was für ein Instrument spielst Du eigentlich? Und was ist Deine liebste Musikrichtung?

Und hast Du nciht Lust, für unsere Kreislerianer-Karte Deinen heimatort zu nennen?
« Letzte Änderung: 24. August 2005, 09:35:52 von sandra »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #13 am: 24. August 2005, 10:28:56 »
Hab ich vorhin vergessen. Zu den Palidromen gibts einen Treat unter Werkbesprechungen mit dieser langen Liste von Nilepile.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #14 am: 24. August 2005, 12:30:01 »
Hallo Guntram!
Danke für die Infos! Das Buch Lola Blau werd ich mir noch zulegen, da wird ja glaube ich mit Topsy Küppers und Bronner abgerechnet.  Bei der Sufu kommt bei autobiografisch bzw. autobiographisch nicht viel raus (trotz 1000 Tage Vorlauf), trotzdem wars ne gute Idee.
Wenn die Zulassungsarbeit einigermassen gut wird, kann ich sie mit eurer Erlaubnis gerne ins Forum stellen.
Der thread mit den Palindromen ist mir schon aufgefallen, sieht so aus als war der "Neger mit Gazelle" nur ein einmaliger "Ausrutscher".

@ Sandra
Mein Wohnort ist kein Geheimnis, wohne in Stuttgart und hab das jetzt auch in meinem Profil angegeben. Mein richtiger Name ist übrigens Martin, da dieser Name allerdings als Nick schon vergeben war griff ich auf MadDibby, einen Spitznamen aus meiner Jugend zurück  ;). Meine Hauptinstrument ist Klavier, ich studiere Schulmusik auf Lehramt.  Vor meinem Stimmbruch hab ich auch viel gesungen.
Meine liebste Musikrichtung, hm mal überlegen... Also Bruckner höre ich gerne, auch Dvorak und einige andere.
Aber ich könnte nicht von mir behaupten DEN Lieblingskomponisten zu haben.
Höre zeitweise auch mal ganz gerne Pop oder Rock im Radio, wenn ich ehrlich bin,  :) . Darf also auch mal sowas wie Depeche Mode oder Queen oder Sting sein, find ich auch gute Musik. Ahja und dann gibt es noch eine Jazzkomponistin und -pianistin die ich sehr mag, sie heist Aziza Mustafa Zadeh, falls sie jdn. von euch kennen sollte.
Und Kreisler hör ich natürlich auch gerne. Ich habe gestern mal in die Auschnitte von deinen CDs reingehört. Besonders gut fand ich deine Interpretation von Bronners "Mein Lied ist aus Wien".
Ja die Everblacks sind toll, und man erfährt viel über die Hintergründe, unter denen das Lied entstand, aber autobiografisch ist mir da noch nichts untergekommen, nur politisches oder gesellschaftskritisches.
Hm, "den Weg zur Arbeit", das kenn ich noch gar nicht, klingt interessant.

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #15 am: 24. August 2005, 12:35:46 »
@MadDibby
Es ging mir in der Hauptsache um die Anmerkung von Alexander der über die autobiographischen Züge von Lola Blau schreibt.

Steht ziemlich am Anfang des Treats zu Lola Blau
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #16 am: 24. August 2005, 12:48:30 »
http://www.kabarettarchiv.at

Schau dir mal den Link an, mit ein bischen durchstöbern finden sich viele Sachen zur damaligen Zeit.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #17 am: 24. August 2005, 13:27:47 »
Stuttgart! Da simma mit dem neuen Programm im März im Renitenz.
Die "Lola und das Blaue" - da gibt's auch einen Thread (Guntram schreibt zwar beharrlich tread, aber das heisst "treten" ;)) dazu. ich finde es ist ein schlechtes Buch, unredlich und bösartig. Da erliegt er der krankheit aller alten Satiriker: man muss beissen, auch wenn man keine Zähne mehr hat und nix zum beissen findet. Meiner Meinung nach. Ausserdem: In dem Buch sind jede Menge wirklich schöner Sätze, die in einem Chanson viel besser aufgehoben wären.

Als ich noch ein Kind war, hat er einmal beim Mittagstisch ein prosastück vorgelesen. (Er wollte immer schon lieber Prosa und/oder Opern schreiben, die Chansons sind eher ungeliebte Kinder, blederweise). Es war langes Schweigen - ich hab natürlich nichts verstanden, ich war noch klein. Aber ich erinnere mich, dass mein Grossvater, den ich sehr liebte - sein Vater - nach einer pause sagte: Schuster, bleib bei Deinem Leisten. Das wurde natürlich übel genommen.

Der Weg zur Arbeit ist eines seiner absolut schönsten Lieder.

MadDibby

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #18 am: 24. August 2005, 15:31:06 »
Der Link ist interessant, vielen Dank.
Oh, solche Kindheitsanekdoten find ich besonders interessant. Von den Infos die ich bisher gelesen habe, hat GK im Amiland ja erstmal versucht, sich als Musiker und Komponist durchzusetzen, also hat er mit dem Kabarett anfangs vielleicht aus einer Not eine Tugend gemacht?
Oha, du kommst nach Stuttgart. Wo gibts denn Karten zu kaufen? Da würde ich gerne kommen! Gehöre zu den Banausen, die dich bisher nur vom hörensagen kannten
(ich hatte einen Wiener Arbeitskollegen, der mir zum ersten Mal von dir erzählt hat) *mich in die Ecke stell und schäm* ;D
Auf deiner Homepage kann man die Konzertinfos grad nicht aufrufen, da bekomme ich nur die Meldung "Bad Request".

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #19 am: 24. August 2005, 16:35:38 »
 >:( >:( >:(
SCHEISSPROVIDER!!! Das geht mir schon die ganze Zeit so. Dann bin ich da, dann wieder weg - das ist ziemlich mühsam, wenn man die Homepage auch zum CD-Verkauf nützt.
Danke für die Mitteilung.
Im renitenz-theater werden wir sein, aber nciht mit dem Kreisler singt Kreisler sondern mit dem neuen programm: "Wortfront - Lieder eines postmodernen Arschlochs" - Eigene Sachen von meinem Mann http://www.roger-stein.com und mir.

angel

  • Gast
Re: Hallo zusammen
« Antwort #20 am: 24. August 2005, 18:20:04 »
Hallo zusammen,

die Sommerpause scheint zu ende zu gehen und somit belebt sich dieses Forum wieder. Schön!

@ MadDibby: Ich forschte ich kürzlich mal etymologisch nach
"Ganove" / "Ganeff" = Dieb,  was auch früher "Trottel" und "Schwiegersohn" (also jemand, der einem die eigene Tochter klaut...) bedeutete und aus dem hebräischen "gannav" stammt. Du scheinst also ein Sproß des "ältesten Männerberufes der Welt" zu sein ...  ;D

@ Sandra u. Guntram: Ich bin - wie ich schonmal schrieb, auch nicht tippfehlerfrei. Ich schrieb z.B. mal statt "Threads" "Threats", womit alle Themen zur Bedrohung wurden ;) ..., doch "treat" bedeutet nicht nur "treten", sondern vieles mehr.., wie auch: behandeln, besprechen, umgehen, betrachten ... UND auch: besondere Freude, Vergnügen, Einladung...
Ich finde, daß Guntram also ruhig weiter "Treat" schreiben kann, das ist allemal besser als "Threat"... ;)

Ich hatte kürzlich in einem anderen Forum mal ansatzweise eine  kleine Debatte zur Frage: Gibt es einen "freien Willen"? Das Thema interessiert mich weiterhin... - auch, wie Ihr das seht. Wo könnte ich dies hier mit Euch diskutieren bzw. besteht daran von Eurer Seite Interesse?
Wenn ich also dazu einen neuen Thread ;) aufmache: Wo könnte ich den plazieren? Oder habt Ihr das irgendwo schon mal debattiert?

LG, angel
« Letzte Änderung: 24. August 2005, 19:16:47 von angel »

Offline Sandra

  • deaktiviert
  • Beiträge: 1
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #21 am: 24. August 2005, 20:06:41 »
Ja, ich find's nett, wenn wir wieder mehr werden. Ich meinte Tread - wird auch mit ä gesprochen. Treat wird mit i gesprochen. Na, egal, grundsätzlich hast du Recht.
Es hat vor kurzem ein ziemlcih gutes Geo gegeben, mit jeder Menge Infos über den sogenannten Freien Willen, und ich glaube mich zu erinnern, dass das hier schon mal Thema war. Auch irgendein Spiegel-Artikel dazu..?Frag mich nciht, wo. Wir sind ja doch recht chaotisch, weil wir in jedem thread dann irgendwann das thema wechseln...Basti ist derjenige hier, der immer alles noch weiss oder wieder findet...

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #22 am: 24. August 2005, 21:13:48 »
Der Mensch glaubt nur er habe einen freien Willen. Auch er ist  Knecht seiner Gene und in steckt noch mehr vom Archaischen Homo Sapiens als wir war haben wollen.

Siehe "Der Mammutjäger in der Metro" - Wie das Erbe der Evolution unser Denken und Verhalten prägt von William F. Allman und "Das egoistische Gen" von Richard Dawkins

Oder noch ein einfaches Beispiel das sog. "Kindchenschema" wird von Konrad Lorenz beschrieben. Das gleich gilt für andere sog. Schlüsselreize auf die wir ansprechen. Googlelt denm Begriff einfach mal da kommen viel interessante Links raus.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Hallo zusammen
« Antwort #23 am: 24. August 2005, 22:08:59 »
Quote (selected)
Basti ist derjenige hier, der immer alles noch weiss oder wieder findet...

Was brauch ich alte Threads durchsuchen, wenn ich alles weiss und euch daher die Wahrheit kurz und bündig verkünden kann:

Klar gibt es den freien Willen. Nur lernen die meisten Philosophen trotzdem nichts dazu.

So sieht das aus.
Punkt

Sehr ihr, was braucht man lange Diskussionen? :D
« Letzte Änderung: 24. August 2005, 22:10:42 von Bastian »

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Hallo zusammen
« Antwort #24 am: 24. August 2005, 22:29:36 »
Quote (selected)
Klar gibt es den freien Willen


Da sind die Hirnforscher und Neuronen-Schubser derzeit ganz anderer Meinung!
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Schreibe das folgende Wort: Bluntschli:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: