Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: GK's Brief an die Schweizer  (Gelesen 1690 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Anke

  • Mitglied
  • Beiträge: 378
  • Bluntschlis: 0
GK's Brief an die Schweizer
« am: 14. Januar 2010, 12:26:58 »
Ist dieser Abschiedsbrief von GK an die Schweizer vom Mai 2007, als er nach Salzburg umzog, hier schon mal angesprochen worden?

http://www.georgkreisler.de/gk_02c_d08.html

Ich find ihn mal wieder herrlich.  :)


Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: GK's Brief an die Schweizer
« Antwort #1 am: 14. Januar 2010, 22:37:55 »
Ja klasse, nicht die geringste Spur von Altersmilde!
Sein geniales "Ich fühl mich nicht zu Hause" (1967) scheint eine selffullfilling prophecy gewesen zu sein.
Und seine Abneigung gegen Jelinek ist mir auch neu.
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Anke

  • Mitglied
  • Beiträge: 378
  • Bluntschlis: 0
Re: GK's Brief an die Schweizer
« Antwort #2 am: 16. Januar 2010, 00:35:30 »
Quote (selected)
Und seine Abneigung gegen Jelinek ist mir auch neu.
Die ich mit ihm teile. :-)

Quote (selected)
Ja klasse, nicht die geringste Spur von Altersmilde!
;D

Quote (selected)
Sein geniales "Ich fühl mich nicht zu Hause" (1967) scheint eine selffullfilling prophecy gewesen zu sein.
Ich liebe dieses Lied am meisten von allen seinen Liedern.  [smiley=thumbsup.gif]

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:
Wieviel ist zwei mal zwei? (Wort):