Register
Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: Witz des Tages  (Gelesen 137790 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #775 am: 17. Februar 2008, 02:21:20 »
Nur kurz her, wo in D(DR) jemand wegen eines missliebigen Witzes aus dem Verkehr gezogen wurde und nicht viel länger her, wo jemand  für den falschen Witz für immer verschwand. Zum Glück kann das momentan jeder für sich selbst entscheiden. Die üblichen Pharisäer, die mal gerne mit dem Finger auf andere zeigen, können ebenfalls Witze erzählen. Ob die witzig sind kann jeder für sich selbst entscheiden, wir leben in einem freien Land.

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Witz des Tages
« Antwort #776 am: 17. Februar 2008, 05:24:31 »
Quote (selected)
Nicht umsonst schreibt Kreisler das Lied mit dem Titel: "WENN IHR LACHEN WOLLT" Einige Auszüge zur Erinnerung
Da hast du das Lied völlig anders verstanden als ich.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2008, 05:24:47 von Burkhard_Ihme »

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #777 am: 17. Februar 2008, 09:25:59 »
Wenn ihr lachen wollt würde ich  nicht unbedingt seinen ist von Allein für eine Muttereele. Die Lieder würde ich als im weitesten Sinne gesellschaftskritsch bezeichnen. Sie sind sehr bissig und eher humorlos.
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Guntram

  • Mitglied
  • Beiträge: 1458
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #778 am: 17. Februar 2008, 20:26:32 »
In Punkto Schwarzen Humor magst du recht haben mit dem hat er spätestens in der Zeit 1959-61 hat er den Schwarzen Humor ad acta gelegt. ALLES was danach kam ist kein Schwarzer Humor es waren Seltsame Gesänge, Seltsame Liebeslieder, Nichtarische Arien, politische, kritische, gesellschaftskritische Chansons mit mehr oder weniger Humor, von bissig bis skuril, optimistisch pessimistisch etc. etc er hat kein Facette ausgelassen und zum Schluß sogar Opernarien. Diese Vielseitigkeit und die Gabe mit Worten zu spielen macht ihn aus. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten auch wenn wir hier vornehmlich von Schwarzem Humor reden.

ABER eines hat er immer getan: TABUs gebrochen mit jedem neuen Lied hat er an Tabus gekratzt und auch noch dazu aufgefordert ebenfalls Tabus zu brechen und sich von Tabus nicht einengen zu lassen. Er begehrt gegen Gesellschaftnormen aus, hat sich verweigert einem System anzupassen.

Der Weihnachtsmann auf der Reeperbahn - Gelsenkirchen - Dreh das Fernsehn ab - Max - "Sodom und Andorra" - Für was bist du gekommen - Das Tigerfest - Schützen wir - Weg zur Arbeit - Cover der LP: Anders als die andern - Treten Sie näher, Franz Josef - Der Zweck der Kirche - Der Furz - Der Beamte - Der Staatsbeamte - Zu Hause ist der Tod - Das Gebet keiner Jungfrau - Wir sind alle Terroristen

Also auch wenn es hier um Witze - besser Schwarzhumorige Witze - geht, es werden auch Tabus gebrochen, bewußt oder unbewußt, wir stehen in einer gewissen Tradition. Und das sicherste Zeichen das wir ein Tabu gebrochen haben ist die entsprechende Kritik - daran hat GK übrigens auch erkannt wenn er getroffen hat. Paradebeispiel ist "Der Weg zur Arbeit" für die er sehr kritisiert wurde wie er selbst sagt. Das Lied klingt harmlos ist einfach ohne Schnörkel, aber trifft. Mir läuft es bei dem Lied immer kalt den Rücken runter.   :mata
Träume sind nicht Schäume, sind nicht Schall und Rauch,
sondern unser Leben so wie wache Stunden auch.
Wirklichkeit heißt Spesen, Träume sind Ertrag. Träume sind uns sicher schwarz auf weiß wie Nac

Offline Marlene

  • Mitglied
  • Beiträge: 28
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #779 am: 17. Februar 2008, 21:19:51 »
Quote (selected)

ABER eines hat er immer getan: TABUs gebrochen mit jedem neuen Lied hat er an Tabus gekratzt und auch noch dazu aufgefordert ebenfalls Tabus zu brechen und sich von Tabus nicht einengen zu lassen. Er begehrt gegen Gesellschaftnormen aus, hat sich verweigert einem System anzupassen.

  

Nun sind aber Witze über G,W, Bush nicht so wahnsinnig Tabubrechend, gehört doch eher zum Mainstream.
zweitens, Werner, tatsächlich wollte ich "niemanden aus dem Verkehr ziehen", wieso sollte ich? Und jeder darf Witze erzählen, die er mag und witzig findet - ich darf dann aber doch auch sagen, warum ich sie nicht mag.

Über Kreislers "schwarzem Humor" schrieb ich oben ja schon, daß ich meine, daß es hier eher drum geht eine Wirklichkeit, die als unerträglich empfunden wird, zu beschreiben. Also: nicht seine Lieder sind böse, sondern die Realität, die er beschreiben und kritisieren will (aber fragt mich jetzt bitte nicht, wie ich diese These auf das Lied "Bidlabu" anwenden will, darauf hätte ich nämlich keine Antwort  :) , aber bei allem Spaß des Liedes macht er sich hier ja über den Gedanken der "ewigen Liebe" lustig, wie ich meine. Ich finde dieses Lied übrigens keineswegs Frauenverachtend, weil es so absurd und grotesk wird - und deswegen ist es auch wirklich lustig, finde ich.


Offline Margarte

  • Mitglied
  • Beiträge: 26
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #780 am: 17. Februar 2008, 21:48:53 »
Also, bei "Bidlabu" gibt es eine schöne Version der Damen von "Salut Salon": die bringen männerverachtenderweise lauter Männer um...



Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #781 am: 18. Februar 2008, 00:14:26 »
Quote (selected)
...Werner, tatsächlich wollte ich "niemanden aus dem Verkehr ziehen", wieso sollte ich?...
Das wollte ich nicht zum Ausdruck bringen - sorry, wenn du das so verstanden hast. Mich freut die politische Freiheit, die Voraussetzung ist, blöde Witze zu erzählen. Der Inhalt ist Geschmacksache und daher nicht kritisierbar. Feinsinnigere Witze setzen ein weit grösseres Maß an Verbundenheit zwischen Erzähler und Zuhörer voraus als das heutzutage der Fall ist und würden allesamt das Schicksal von "Scheibenwischer" und Co. teilen - der Konsument will Entertainment, keine Schulbank.

Offline Marlene

  • Mitglied
  • Beiträge: 28
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #782 am: 18. Februar 2008, 00:44:45 »
Quote (selected)
Mich freut die politische Freiheit, die Voraussetzung ist, blöde Witze zu erzählen.
Ja, politische Freiheit ist für vieles eine Voraussetzung. Nicht umsonst gibt es im Islam keinen Humor. Übrigens: wenn du hier Witze über Mohammed machst, kannst du auch Schwierigkeiten bekommen

Quote (selected)
Der Inhalt ist Geschmacksache und daher nicht kritisierbar.

Bist du wirklich der Ansicht Witze sind nicht kritisierbar, nur weil es Witze sind? Ehrlich gesagt verstehe ich das gar

Offline niels

  • Mitglied
  • Beiträge: 109
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #783 am: 18. Februar 2008, 10:54:50 »
Hier haben wir zwei mustergültige Stereotype versammelt. Erstens

Quote (selected)
Nicht umsonst gibt es im Islam keinen Humor.

So unverblümt kriegt man das selten zu hören, ist aber eine weit verbreitete Ansicht. Die Aussage ist ähnlich differenziert wie "Moslems sind Terroristen" oder "Die Schwarzen haben halt den Rhythmus im Blut". Ich habe sehr oft mit Moslems gearbeitet, und habe in manchen von ihnen fabelhaft witzige Menschen kennengelernt. Ich möchte dir, Marlene, dringend ans Herz legen, dich würdig mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dann wird deine Kritik (und im Hinblick auf den Islam ist Kritik zweifellos angebracht) vielleicht reflektierter, spezifischer und damit glaubwürdiger.

Das Umgekehrte, die Rede von den politischen Freiheiten im Westen, namentlich von der freien Meinungsäusserung, hat mE auch sehr oft stereotype Züge. Als Kabarettist mache ich mit der Meinungsfreiheit halt so meine lieben Erfahrungen. Klar, ich kann sagen was ich will, und muss zum Glück nicht beim kleinsten Witz mit Repressalien rechnen, wie es ja tatsächlich oft der Fall war. Die Situation ändert sich aber, sobald man versucht, sich mit einer wirklich kritischen Meinung nennenswertes Gehör zu verschaffen! Kritische Ansichten finden, von den marginalen alternativen Medien abgesehen, schlicht keine Verbreitung oder werden bestenfalls grossflächig lächerlich gemacht (wie zB Globalisierungskritik). Und das läuft auf eine äusserst repressive Gleichschaltung und Meinungskontrolle hinaus.


« Letzte Änderung: 18. Februar 2008, 10:56:51 von niels »

Offline Marlene

  • Mitglied
  • Beiträge: 28
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #784 am: 18. Februar 2008, 12:00:03 »
Quote (selected)
So unverblümt kriegt man das selten zu hören, ist aber eine weit verbreitete Ansicht. Die Aussage ist ähnlich differenziert wie "Moslems sind Terroristen" oder "Die Schwarzen haben halt den Rhythmus im Blut". I


Niels, da steht aber auch nicht "Moslems haben keinen Humor" sondern ich schrieb "Im Islam gibt es keinen Humor" was etwas anderes ist und ich denke sehr wohl, daß hier etwas dran ist.

Offline niels

  • Mitglied
  • Beiträge: 109
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #785 am: 18. Februar 2008, 14:05:51 »
Ich weiss, du hast vom Islam gesprochen. Und da kommts freilich drauf an, was genau gemeint ist. Geht es spezifisch um die islamische Glaubenslehre, dann sind wir uns wohl einig, das ist keine besonders ulkige Veranstaltung. Gilt indes praktisch für alle Glaubenslehren.

Du hast aber den "Islam" als Gegensatz zur Sphäre der politischen Freiheiten ins Feld geführt. Und da wird ja wohl kaum einfach die Glaubenslehre gemeint sein, sondern die islamische Welt (contra westliche Welt), also der arabische Kulturraum, oder?

Und da spreche ich dann eben von Stereotypen, wenn du einen riesigen, vielgestaltigen Kulturraum grundsätzlich mit politischer Unfreiheit und Humorlosigkeit verbindest.
« Letzte Änderung: 18. Februar 2008, 14:06:21 von niels »

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Witz des Tages
« Antwort #786 am: 18. Februar 2008, 20:27:05 »
Quote (selected)
Alles treffend und kompetent dargestellt, Guntram. Dem muss man nichts hinzufügen. Eine feine Analyse.

Wenn sich das auf dieses Posting bezog:

Quote (selected)
Wenn ihr lachen wollt würde ich  nicht unbedingt seinen ist von Allein für eine Muttereele. Die Lieder würde ich als im weitesten Sinne gesellschaftskritsch bezeichnen. Sie sind sehr bissig und eher humorlos.



da vermisse durchaus ein paar Wörter.
« Letzte Änderung: 28. November 2013, 17:33:12 von Burkhard Ihme »

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Re: Witz des Tages
« Antwort #787 am: 19. Februar 2008, 00:28:44 »
Quote (selected)

Werde bald LP´s mit Deinen Liedern zu Gehör bekommen. Dann bin ich schlauer.!
Gibt nur eine und die ist 30 Jahre alt. Aber schön zu hören, daß es noch Leute mit Plattenspieler gibt.

Und Weltschmerz gibts da auch:

Es dunkelt in der Heide und der Tag läßt sich begraben.
Er hat wohl seinen Grund, ich tät es auch.
Ich habe keine Lust zu irgendetwas Lust zu haben.
Man muß mich kräftig schütteln vor Gebrauch.

Ich bin zu schlapp, um über meine Lage noch zu stöhnen;
es sollte wohl so kommen, und so kam's.
Ich möcht mir nur noch irgendetwas an- und abgewöhnen,
zum Beispiel Nägelkauen oder Brahms.

Doch bleibt es nur beim Wollen und am Schluß beim Bleibenlassen,
und auch mein Weltschmerzr bleibt nur Theorie.
Ich bin so schlecht gelaunt, ich möchte irgendjemand hassen,
doch haß ich nur mich selber. C'est la vie!

Bevor ich mich erschieße oder im Klosett erhänge
oder kiloweise Schlaftabletten kauf,
bekämpf ich lieber meine Depressionen durch Gesänge
und leg Platten eines Liedermachers auf.

Dann fühl ich mich gleich besser,
meine Stimmung steigt enorm.
Ich werd zunehmend kesser
und bin bald in alter Form.
Ich habe keinen Grund, daß ich so lautstark lamentier:
dem Liedermacher geht es doch viel schrecklicher als mir.
Der Mann ist so verzweifelt, daß er seinen Schmerz besingt.
Sein Schmerz ist sicher echt, weil ihm das Lied nie ganz gelingt.
Man muß die Sache recht sehn,
weil man's sonst nicht recht versteht:
mir kann es doch nicht schlecht gehn,
wenn es andern schlechter geht!


Ich fürchte, meine Liedermacherkollegen fanden das nicht witzig.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2008, 00:29:33 von Burkhard_Ihme »

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #788 am: 19. Februar 2008, 13:48:05 »
Hier mal ein richtig gutes Filmchen mit Herrn Bush und Condoleeza Rice

http://www.youtube.com/watch?v=HFuWaJKraBM
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Witz des Tages
« Antwort #789 am: 22. Februar 2008, 18:47:15 »
Kein Brüller, find ich aber amüsant:

Quote (selected)
Siegburg, den 22. Februar 2008

Liebe PIRATEN !

Heute möchten wir Euch ganz herzlich   e i n l a d e n  zum
1. PIRATEN PARTEI NRW Parteitag

am  Samstag, dem 05. April 2008, Beginn 11.30 Uhr

im Unperfekthaus Essen, Friedrich-Ebert-Str. 18, 45127 Essen,
Tel. 0201-84735-0, Plan unter http://www.unperfekthaus.de !

...

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur die PIRATEN PARTEI Mitglieder stimmberechtigt sind, d.h. die ausstehenden Mitgliedsbeiträge müssen bezahlt sein, bzw. können noch beim LV-Schatzmeister Uli Schumacher vor Beginn des Parteitages in Essen in bar entrichtet werden.
« Letzte Änderung: 22. Februar 2008, 18:50:29 von Burkhard_Ihme »

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #790 am: 25. Februar 2008, 22:53:22 »
Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.
"Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."
Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail: "Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Ahmed."
Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.
Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn:
"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Ahmed"

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #791 am: 06. Juni 2008, 14:19:19 »
http://de.youtube.com/watch?v=5VZBeALYxs8

ich war dem Platzen bedenklich nahe.
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline Bassmeister

  • Mitglied
  • Beiträge: 621
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #792 am: 15. Juni 2008, 20:32:34 »
Frau Huber ist sehr nachdenklich hinsichtlich ihrer Erziehungsmethoden geworden. Ihr kleiner Sohn Peter war neulich im Kaufhaus verloren gegangen, und durch den Lautsprecher kam die folgende Meldung: Achtung, der kleine "Peter Lassdas" sucht seine Mutter...
[size=9]Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht...[/size]

Offline Burkhard Ihme

  • Mitglied
  • Beiträge: 931
  • Bluntschlis: 2
  • Erschienen im November 2017: COMIC!-Jahrbuch 2018
Der Literaturwitz
« Antwort #793 am: 30. Juli 2011, 17:14:12 »
Auf RTL gab es während der Chartshow ein Gewinnspiel:
Man sollte das Wort

M U S I [–] C H A R T S

korrekt ergänzen.

Meine Antwort:

Musilcharts – Die zehn besten Romane von Robert Musil
« Letzte Änderung: 31. Juli 2011, 15:36:55 von Burkhard_Ihme »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Witz des Tages
« Antwort #794 am: 08. August 2011, 12:28:02 »
Innenminister Friedrich will Blogger-Anonymität aufheben:
http://www.tagesspiegel.de/politik/innenminister-friedrich-will-blogger-anonymitaet-aufheben/4473060.html

"Guten Tag. Ich bin Hans-Peter Meierlein vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und möchte mal ein bisschen Ihr Forum überwachen..."

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #795 am: 08. August 2011, 23:27:22 »
Moin, moin!

Tschä.

Einerseits schreibe ich selber nach aller Möglichkeit unter meinem Namen. Hier konnte ich die Forumssoftware nicht recht davon überzeugen, sie wollte einen Nick und meinen Namen, den sie dann aber als Nick nicht akzeptieren wollte.

Andererseits hat das nichts zu tun mit der Vorstellung, ich müsste oder könnte meine Radikalisierung so bremsen, und wenn Herr Friedrich so dazu steht, sollte ich das vielleicht noch mal überdenken.

Insgesamt finde ich, unsere Law-and-order-Politiker hätten sollen in dem Zusammenhang einfach mal die Klappe halten, vier mal täglich 6 Stunden lang, und das bis Ende des Jahres und darüber hinaus. Der Fall ist eigentlich überhaupt nicht geeignet, Wasser auf deren Mühlen zu leiten und ganz und gar nicht zur politischen Ausbeutung zu verwenden, wenn man denn noch einen Rest Schamgefühl hätte, sähe man das gleich.

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Die fast unrichtige Schlagzeile
« Antwort #796 am: 12. August 2011, 22:02:01 »
Ich liebe die fast richtigen Schlagzeilen der Titanic, wie zuletzt diese hier vom 10. August.
Quote (selected)
Gepanzerte Fahrzeuge gegen das eigene Volk: Saudi-Arabien beruft Botschafter aus England ab!
Einen Tag später steht in der taz folgendes:
Quote (selected)
Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad und der libysche Vizeaußenminister Chaled Kaim forderten den UN-Sicherheitsrat auf, das Vorgehen der britischen Polizei zu verurteilen. Der Libyer erklärte, David Cameron habe „jegliche Legitimität verloren“, die Regierung müsse zurücktreten. Der Iraner sagte: „Diese grausame Behandlung von Menschen ist absolut inakzeptabel.“
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: Deutsche-Bank-Witz des Tages
« Antwort #797 am: 11. November 2013, 18:23:16 »
Bei solchen Experten fühlt man sich doch gleich gut aufgehoben:
http://derstandard.at/1381371521680/Interview-macht-Deutsche-Bank-zur-Lachnummer

Offline Clas

  • Mitglied
  • Beiträge: 484
  • Bluntschlis: 0
Re: Witz des Tages
« Antwort #798 am: 12. November 2013, 07:03:02 »
Moin Bastian,

ja, eine schöne Bank, die die da haben... und ein Know-how! Irgendwie so eine priesterliche Anhaftung, an dem jungen Gesalbten des Mammon. Und so bereitwillig...! Am Felde der Verneinung muss er aber noch üben...

Hoffen wir nun sehr, es werde ihm gelingen, die Peinlichkeit, dem Satyr Sonneborn zum Opfer geworden zu sein, nicht mit Verlust seiner Arbeit am Weihewerke büßen zu müssen... Denn, ach! Was sollte einer wie er sonst tun in der Welt, da man verlacht die Hingegebenen an den Geist des Weihetempels, des Geldes und der Märkte, wie auch der alles erhellenden schwedenstählernen Zahnbürste...

Traurig, taurig, traurig.

Traurig.

Gruß Clas
"Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

Offline Heiko

  • Mitglied
  • Beiträge: 581
  • Bluntschlis: 5
Re: Witz des Tages
« Antwort #799 am: 26. November 2013, 18:15:40 »
Nanu, jemand erzählt einen Witz und das Gegenüber wird traurig.

Woran erinnert mich das bloß?
Nur wer aus der Rolle fällt, rollt aus der Falle.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Marie Galetta mit Vornamen?: