Georg Kreisler Forum Georg Kreisler (2010)
Mit freundlicher Genehmigung
© Axel Hegmann

* Willkommen

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Letzte Beiträge

Witz des Tages von steffan
[17. November 2017, 23:15:17]


Fernseh-, Radio-Termine von h-j-urmel
[17. November 2017, 00:55:30]


Zwei alte Tanten Textinterpretation? von h-j-urmel
[14. November 2017, 12:29:00]


Comics (& Graphic Novels) von Burkhard Ihme
[13. November 2017, 21:01:42]


Heute Abend: Lola Blau von Burkhard Ihme
[02. November 2017, 12:50:21]

Herzlich willkommen im Georg Kreisler Forum!

Das Georg Kreisler Forum ist dem Werk des Satirikers, Dichters und Komponisten Georg Kreisler gewidmet. Das Georg Kreisler Forum ist ein Fanprojekt, Sie sind also herzlich eingeladen, Informationen zu Georg Kreisler beizusteuern und an den vielfältigen Diskussionen - auch weit über Georg Kreislers Werk hinaus - teilzunehmen.

"Wenn sich wer öffnet, mach' ich doch nicht zu. Noch einmal frag ich: Was sagst Du?" (Georg Kreisler, "Was sagst Du?")


Autor Thema: fronleichnam  (Gelesen 5594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

urmel

  • Gast
fronleichnam
« am: 22. Mai 2008, 16:55:19 »
Taubenvergiften

unautorisierte Version

Schatz, Fronleichnam ist wunderschön,
da leid ich´s nicht länger zu Haus.
Heute muss man ins Grüne gehen,
in den bunten Frühling hinaus.
Man liest zwar in uralten Schriften
noch immer vom Taubenvergiften,
aber Tauben vergiften ist längst passé -
Schatz ich hab eine Idee:

Schau die Sonne ist warm, und die Lüfte sind lau,
gehen wir Herzen vergiften nach Rom!
Die Leut´sind so blöd, und der Papst ist so schlau,
gehen wir Herzen vergiften nach Rom!
Er küßt, wo er hinkommt, das Pflaster,
doch wenn Menschen sich küssen, das haßt er.
Er tut nichts gegen Aids und verbietet´s Kondom
und tut Herzen vergiften in Rom.

Schatz mach´s wie die Konzilien!
Die schlagen einem schwer auf den Magen.
Sag allen armen Familien,
sie sollen Hartz 4 und die Merkel ertragen.
Die Beichten muss man verschärfen,
die Weiber sollen werfen und werfen,
die Priester sollen schwul bleiben, und wer nicht pariert,
wird eisern exkommuniziert.

Pfingsten ist rum, jetzt kommt Weihnachten bald,
gehen wir Herzen vergiften nach Rom!
Mit christlicher Liebe, zur Not mit Gewalt,
tun wir Herzen vergiften in Rom.
Geld ist für uns ja kein Thema.
denn die Steuern und die Spenden, die nehm`mer,
finanzieren damit gern mal ein kleines Pogrom
und beten für die Opfer im Dom.
Ja, wir leben wie Krösus,
was kümmert und Jesus?
Wir gehen Herzen vergiften nach Rom.
                                                  
                        ;)

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #1 am: 22. Mai 2008, 18:53:17 »
Ich stelle mir die Kirche als riesiges (zum Sitzen gedachtes) Körperteil vor - Rom und die Christen dort in besonderer Mittelpunktstellung! Was bei denen höchstens rauskommen - oder reingehen - kann ist daher eh klar. Aber Herzen? Kann mir nicht vorstellen das dort welche sind. Wobei ich nicht davon ausgehe das das Christentum dort den Charakter der Beteiligten verdorben hat - eher andersherum. Sei's drum, der Text gefällt mir trotzdem.

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: fronleichnam
« Antwort #2 am: 23. Mai 2008, 05:10:51 »
Leiche vertilgen im Dom

Gott gibt sich heute ein Stelldichein
Und opfert für dich seinen Sohn.
Sei kein Verderber und reih' dich ein!
Er sichert dir Absolution.
Denn um deinen Herrgott zu preisen
Sollst du seinen Sohngott verspeisen.
In christlichen Kreisen gilt ein Axiom:
Gehe Leiche vertilgen im Dom!

Schau, die Mutter ist blöd und der Vater ist schlau,
Gehn wir Leiche vertilgen im Dom!
Das Blut ist so dick, und dir wird ziemlich flau
Beim Leiche vertilgen im Dom.
Den Kelch voller Blut sollst du heben,
Doch darfst du dich nicht übergeben,
Sonst hält man dich nachher noch für autonom.
Gehe Leiche vertilgen im Dom!

Schatz, denk nur nicht, dass ich übertreib',
Und hoffe nicht, dass ich dir helf!
Gang Nummer zwei ist der Christusleib,
Die Schwarte des Heilands himself.
Du musst die Oblate gut kauen,
Das Kind ist sonst schwer zu verdauen.
Verdrängung ist christliches Alterssyndrom,
Lerne Leiche vertilgen im Dom!

Ja, was hungert der Hutu, was schreit er nach Geld?
Soll doch Leichenschmaus essen im Dom!
Wir wandeln ne Mumie in Brot für die Welt
Bei den heiligen Messen in Rom.
Der Wilde, hätt er Ideale,
Er würde wie wir Kannibale,
Und säng "Halleluja!", und hörte auf Rom,
Und tät endlich was essen im Dom.

All sein Leid wär kuriert!
Er wär zivilisiert!
Nur durchs Leichenvertilgen im Dom.


Edit: Leiche vertilgen im Dom 1.1.9 (Beta-Version) In case of serious bugs please report somewhere.

« Letzte Änderung: 18. Juni 2014, 20:25:38 von Bastian »

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #3 am: 23. Mai 2008, 20:11:00 »
Sehr plastisch (für sensible Vegetarier evnt. zuviel des guten, roten...) und drastisch, erinnert angenehm an die Schlussszene in Süskinds "Parfum", als ein entfesselter und verblödeter Mob Grenouille in Fetzen reisst und auffrisst um ihn ganz nah bei sich zu haben. Für mich eine starke Assoziation zur christlichen Praxis auf die du wohl abzielst - und in direkter Weiterführung sog. heidnischer Praktiken der Vorläuferkulturen, die Altvorderen aufzufressen um deren Wesen und Eigenschaften in sich selbst weiterleben zu lassen. Dieser stilisierte - und in religiösen Firlefanz gebettete - Kannibalismus im 21. Jahrhundert.. fantastisch! Ich hoffe wir kommen trotzdem noch etwas weiter.

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #4 am: 23. Mai 2008, 23:08:28 »
Der richtige Veggie bestellt im Restaurant übrigens immer Jägerschnitzel, frisch geschnitten vom lebenden, aber nur zum ankucken, das reicht- hauptsache vom frischen Jäger geschnitten, dann erleben die auch mal was tolles....
Wir sind also abgebrüht (Gemüsebrühe!) genug, um diese Geschichten zu hören, es gibt täglich schlimmeres.

Aber interessant auch, daß Giordano Bruno immer noch nicht rehabiliert ist (von der Kirche). Seine Hinrichtung war schon  im Jahr 2000 als "Unrecht" erkannt worden, aber wg. seiner Meinungen kann er nicht rehabilitiert werden. Ein Ketzer halt. Da reicht die Inquisition bis ins 21. Jahrhundert.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2008, 23:09:10 von michael »

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #5 am: 24. Mai 2008, 00:12:35 »
Tja, auch als eingefleischter Vegetarier lernt man täglich dazu. Aber wozu sollte der Papst sich rühren und Bruno rehabilitieren? Der hat doch seinen Stefansdom.

Offline michael

  • Mitglied
  • Beiträge: 224
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #6 am: 24. Mai 2008, 01:22:11 »
Eingefleischte veggies glauben bisher, der Papst wäre in Rom und der Stefansdom in Wien, und der bekannte Wiener Bruno wäre der Kreiski.
Und der dritte Bruno, den ich kenne (namentlich), wurde von einer eindeutig unveg* Person ins Jenseits befördert.

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #7 am: 24. Mai 2008, 01:30:00 »
Pech für den dritten -  obwohl völlig braun war er doch nicht weiss genug.  ;)

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: fronleichnam
« Antwort #8 am: 24. Mai 2008, 04:02:52 »
Quote (selected)
Zitat von Werner: "...sensible Vegetarier"

Das halte ich für eine der größten Lügen. :)

Gruß
Bastian
« Letzte Änderung: 24. Mai 2008, 04:06:47 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: fronleichnam
« Antwort #9 am: 24. Mai 2008, 04:29:07 »
Quote (selected)
Zitat von Michael: "Aber interessant auch, daß Giordano Bruno immer noch nicht rehabiliert ist (von der Kirche)."

Das ist auch nicht zu erwarten.
Dafür ist er bereits von zu vielen, wesentlich klügeren Köpfen rehabilitiert worden (siehe zweiten und dritten Link). :)

http://www.ferkelbuch.de/

http://www.ferkelbuch.de/autoren.html und dann hierhin.

Auch Gruß
Bastian
« Letzte Änderung: 24. Mai 2008, 04:39:07 von Bastian »

Offline Bastian

  • Administrator
  • Beiträge: 3393
  • Bluntschlis: 3
    • Georg Kreisler Forum
Re: fronleichnam
« Antwort #10 am: 25. Mai 2008, 18:18:39 »
So. Die Beta-Version steht jetzt.
Genug des grünen Vogels...

*Flappflapp* und: Guten Appetit!
« Letzte Änderung: 25. Mai 2008, 18:21:14 von Bastian »

Offline Werner

  • Mitglied
  • Beiträge: 148
  • Bluntschlis: 0
Re: fronleichnam
« Antwort #11 am: 25. Mai 2008, 21:02:35 »
Guter Jahrgang - als Droge hinterher emphehle ich Myhrre oder Weihrauch. Am besten oral, des Feinstaubs wegen.

 

Bei der Schnellantwort kannst du Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Bist Du ein Spambot?:
Wie heißt Georg Kreisler mit Vornamen?:

Fronleichnam , wie feiert man

Begonnen von anna879

Antworten: 1
Aufrufe: 1785
Letzter Beitrag 14. Juni 2017, 23:51:55
von Burkhard Ihme